Fotolia 75772103 L

Airless Spritzverfahren

Das Airless Spritzverfahren ist eine spezielle Beschichtungs- und Lackierungstechnik. Es ist ein luftlos zerstäubendes Farbspritzverfahren, bei dem das Material im Gegensatz zur Luftzerstäubung (Airmix) allein über den Materialdruck zerstäubt wird.

Die Vorteile des Airless-Spritzens sind:

  • hohe Flächenleistung – schnelle Lackierung und Farbbeschichtung großer Flächen
  • geringerer Materialverbrauch (Farbe,Lack, Grundierungen) als beim Druckluftspritzen
  • weniger Sprühnebel als bei anderen Spritzverfahren.
  • großer Aktionsradius
  • perfekte Oberflächen – keine Bläschenbildung in der Oberflächenschicht, da ohne Luftzufuhr gespritzt wird

Zum Airless-Spritzen gibt es Hochdruck- und Niederdruckspritzen. Der Lack wird mit dem entsprechenden Druck durch die Düse der Spritzpistole gepresst und dadurch sehr fein zerstäubt. Es entsteht ein feiner Lacknebel, der sofort absinkt. Der Spritzraum wird dadurch kaum vernebelt und der Spritzverlust ist gering.

Zum Seitenanfang